1. Volkswagen Consulting
  2. Kultur | Kollegialität
  3. Diversity bei Volkswagen Consulting

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Marketing, Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf  "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button
„Cookie Präferenzen setzen“ eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung  und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Diversity bei Volkswagen Consulting

Unser Verständnis von Diversity

Diversity spielt für unser Unternehmen eine zentrale Rolle. Nur durch Respekt und gegenseitige Wertschätzung können wir sicherstellen, unterschiedliche Erfahrungen und Blickwinkel zu kombinieren, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Für uns ist Diversity etwas Facettenreiches: Wir achten bewusst auf unseren Umgang miteinander – unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft oder anderen Dimensionen und setzen uns aktiv für Inklusion ein.

Wir von Volkswagen Consulting sehen in Diversity einen zentralen Erfolgsfaktor: Je mehr Vielfalt wir in unserem Unternehmen haben, desto mehr Breite und Kreativität fließen in unsere Teams ein. Dadurch verbessert sich auch das Verständnis für Kund:innen und ihre individuellen Bedürfnisse. Somit kann Diversity als wichtiger Treiber für kundenzentrierte Innovationen angesehen werden.

Studien belegen, dass Vielfalt und Inklusion zu mehr Zufriedenheit im Team führen und zugleich positiven Einfluss auf die Innovationskraft und Wertschöpfung haben können. Diversität ist also kein Zugeständnis von uns als Unternehmen, sondern vielmehr eine Triebfeder für Wachstum und Zukunftsfähigkeit. 

Diversity & Vielfalt müssen neu gedacht werden

Der Begriff der Vielfalt wird häufig eindimensional verwendet – zum Beispiel bezogen auf das Geschlecht oder die Herkunft. Wir nennen es aber auch Vielfalt, wenn Mitarbeitende in einem Fachbereich eingestellt werden, für den sie eher untypische Qualifikationen mitbringen. Gerade diese Mitarbeitenden bringen oftmals das Potential mit „out of the box” zu denken und liefern wichtige Impulse.

Diversität im Unternehmen zu leben bedeutet auch, Nachhaltigkeit zu fördern. In Zukunft werden sich die Talente für Arbeitgeber entscheiden, die ein inklusives und tolerantes Arbeitsumfeld bieten, in dem sie sich verwirklichen können. Daher wurde Vielfalt als fester Grundsatz in unsere Unternehmensstrategie aufgenommen und bleibt für uns nicht nur eine leere Phrase.

Ein solches Arbeitsumfeld zeichnet sich auch durch eine offene Kultur aus, in der Fehler als unvermeidbare Bestandteile eines Lernprozesses betrachtet werden. Das schafft psychologische Sicherheit und das Gefühl des Zusammenhalts. Die individuellen Stärken unserer Mitarbeitenden lösungsorientiert einzusetzen, bringt sowohl den einzelnen Menschen als auch uns als Unternehmen weiter. Wir möchten Diversität und Inklusion in unserem Unternehmen durch Offenheit und Vielfalt den Rahmen geben, den sie verdient – und damit eine Vorreiterrolle übernehmen.

 

Wie sieht Diversity bei der Volkswagen Consulting aus?

Unser Ziel ist ein vollständiger Perspektivwechsel ohne Gender-Pay-Gap und sonstige Benachteiligung. Wir haben daher konkrete Maßnahmen entwickelt, um Diversität in der Volkswagen Consulting zu leben und voranzubringen.

 

Folgende Schwerpunkte werden dabei von uns gesetzt:

  • Persönliche & berufliche Weiterentwicklung

    • Frauenspezifische Karriereorientierungsprogramme mit Fokus auf (Fach-) Management
    • Mentoring-Programm mit erfahrenen Managerinnen 
    • Frauenspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten (fachlich und überfachlich)
    • Sabbatical-Programm (bei anteiliger Fortzahlung des Gehalts)
    • Entwicklung auf der „Fast-Lane“ ins Management 
    • Equal Pay in der jeweiligen Karrierestufe
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    • Flexible und individuelle Arbeitsmodelle 
    • Aktive Steuerung der Work-Life-Balance in der Projektarbeit 
    • Festlegung von Team-Normen zu Beginn jedes Projekts 
    • Eltern-Kind-Büro 
    • Kinderferienbetreuung und Kindernotfallbetreuung
    • Umwandlung Entgelt in zusätzliche Urlaubstage für Kinderbetreuung 
  • Individuelle Arbeitszeitmodelle

    • Job-Sharing ab Level Projektmanager:in 
    • Unterschiedliche Teilzeitmodelle für individuelle Bedürfnisse unserer Berater:innen 
    • Flexible Arbeitsmodelle: Bis zu 4 Tage mobiles Arbeiten pro Woche möglich
  • Kulturwandel

    • Verankerung von Offenheit, Diversität und Respekt sowohl in den Werten der VWC als auch bei unseren Kunden durch die Volkswagen Konzerngrundsätze
    • Diversity-Schulungen und Leadership-Schulungen speziell für Gender-Thematiken
    • Aufmerksamkeit für den Kulturwandel schaffen durch regelmäßige Wissensnuggets, Gamification-Formate z.B. für den Weltfrauentag, Diversity Monat Mai etc. 
    • Spezifische Recruiting-Events für Frauen, z.B. "Women@VWC"
    • Zielsetzung eines genderneutralen Wording in Stellen-Ausschreibungen, Anforderungsprofilen und Feedbackprozessen
  • Austausch und Vernetzung

    • VWC-interne Women Community „FemConnect“ mit Stammtischen & Team-Events
    • Kaminabende mit Topmanagerinnen und Vorständinnen 
    • Markenübergreifender Austausch mit anderen Women Communities im Volkswagen Konzern
    • Austausch mit Netzwerken anderer Beratungen und übergreifenden Netzwerken (z.B. Panda Netzwerk)
    • Gemeinsame CSR Aktionen (z.B. für das Frauenhaus) 

Mit diesen Maßnahmen schaffen wir ein attraktives Arbeitsumfeld mit idealen Karriere- und Zukunftsperspektiven für alle Mitarbeitenden der Volkswagen Consulting – so vielfältig und individuell sie auch sind.

Richard Petrovic, Managing Director der Volkswagen Consulting, bringt es auf den Punkt: 

Ich bin überzeugt, dass diverse Teams mit den besten Talenten bessere Lösungen erwirken. Uns ist es daher wichtig, mehr Vielfalt zu leben. Wir überlegen uns kontinuierlich, wie wir uns immer weiter verbessern können und haben dazu bereits unterschiedliche Instrumente implementiert, wie bspw. das Job-Sharing-Modell als Vorreiter im gesamten Volkswagen Konzern zur besseren Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf. Ganz entscheidend für mich ist, dass wir tolle Vorbilder in der Volkswagen Consulting haben, die andere auch motivieren und ermutigen.

Richard Petrovic, Managing Director Volkswagen Consulting

Frauen bei der Volkswagen Consulting

Ob als Hochschulabsolvent:in oder in der Führungsebene: Wir bieten gezielte Angebote für Frauen, die den Einstieg ins Unternehmen erleichtern. Als modernes und fortschrittliches Unternehmen wissen wir, dass wir ohne unserer Mitarbeiterinnen nicht an der Spitze bleiben können. Unsere weiblichen Talente haben eindrucksvoll gezeigt, dass sie sich in Führungspositionen voll entfalten und Erfolge erzielen können.

Etwaige Benachteiligungen werden in unserem Unternehmen klar kommuniziert und Missstände konsequent behoben. Geschlechtergerechtigkeit ist für uns kein „Muss“, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Um das zu erreichen, bieten wir unseren Talenten unter anderem gezielte Schulungsmöglichkeiten, die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Kaminabende, Stammtische oder Team-Events sind nur einige der Initiativen im Rahmen unseres Frauennetzwerkes „FemConnect“. Sie bieten die Möglichkeit zum Austausch, Vernetzung und Einholung wichtiger Impulse für den Berufsalltag und die persönliche Weiterentwicklung.

Wir möchten als interessantes und ansprechendes Unternehmen bei Talenten und erfahrenen Professionals punkten. Um unsere Absichten hinsichtlich der Förderung von Frauen in der Volkswagen Consulting zu untermauern, möchten wir unter anderem eine weitere Stelle in der Geschäftsfeldleitung weiblich besetzen.

Unser Team im Gespräch

Und was sagen unsere Mitarbeitenden über ihre Arbeit bei Volkswagen Consulting? Viele von ihnen sind begeistert von den Möglichkeiten, die sie bei uns vorfinden.

Wir wissen, dass hochqualifizierte Bewerber:innen unsere Chance für Weiterentwicklung sind. Genau darauf setzen wir und genau das spüren unsere Mitarbeitenden. Unsere Kolleg:innen schätzen unser Unternehmen für die gebotenen Chancen, die Wertschätzung und für die gelebte Gleichstellung von Frau und Mann.

Beraterin des Jahres: Dr. Susanne Giesbers

Wir freuen uns sehr über den Best of Consulting Award 2022 der WirtschaftsWoche als „Beraterin des Jahres” für unsere Senior Project Managerin Dr. Susanne Giesbers. Der Preis ist eine von drei Auszeichnungen in diesem Jahr, an deren Erreichen Susanne großen Anteil hatte. Zudem wirkte sie maßgeblich an den Auszeichnungen für den ersten Platz in den Kategorien „Female Consultants“ und „Strategy“ mit.

Susanne hat selbst von den flexiblen Teilzeitmodellen in der Volkswagen Consulting profitiert und ist als zweifache Mutter auch von den Eltern-Kind-Büros begeistert. Gleichzeitig stellt sie heraus, dass das Miteinander noch mehr Tiefgang hat:

„Bei uns wird eine Kultur des Zuhörens, des Verstehens und der gemeinsamen Lösungsfindung gelebt. Das finde ich letztendlich noch wichtiger als alle aufgesetzten Programme.”

Das deckt sich auch mit dem Feedback unserer weiteren Mitarbeiterinnen. Vernetzungsangebote, Events mit Top-Managerinnen, frauenspezifische Schulungen: All das sind zusätzliche Benefits neben einem positiven Arbeitsklima mit einer offenen Fehlerkultur und hoher Wertschätzung.

© Foto Tobias Glawe

Benefits für mehr Chancengleichheit bei der Volkswagen Consulting

Bei uns zu arbeiten bedeutet, von modernen Bedingungen zu profitieren. Wir bieten unterschiedliche Teilzeitmodelle, um individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Mobiles Arbeiten ist bei uns bis zu vier Tage pro Woche problemlos möglich.

Da wir wissen, wie wichtig die Familie für unsere Mitarbeitenden ist, setzen wir auf eine aktive Steuerung der Work-Life-Balance. Außerdem gibt es bei uns ein Eltern-Kind-Büro und Kinderferienbetreuung. Jeder Mitarbeitende hat zusätzlich jederzeit die Möglichkeit, nach Rücksprache Entgelt in Urlaubstage umzuwandeln, um z.B. die eigenen Kinder oder pflegebedürftige Familienangehörige zu betreuen.

Zu unseren eigenen Ansprüchen gehört außerdem, dass wir Themen wie Respekt, Diversität und Offenheit in unseren Werten etablieren. Das gilt für die Teams, aber auch für die Kund:innen. Dabei setzen wir auf Diversity-Schulungen für Gender-Thematiken. Mit verschiedenen Aktionen wie einem Diversity-Monat, Recruiting-Events für Frauen und inklusive Sprache möchten wir Diversität in unseren Alltag einbringen und zur Normalität machen.

 

Jetzt faire Karrierechancen bei der Volkswagen Consulting ergreifen

Du suchst nach einer Chance, deine Karriere voranzubringen? Dann bieten wir von Volkswagen Consulting dir die Möglichkeit dazu. Geschlecht, Religion, Alter oder Herkunft spielen für uns keine Rolle.

Wir interessieren uns für dich als Mensch mit deinen Fähigkeiten und Qualifikationen. Viele unserer Stellen sind bereits von Frauen besetzt und diesen Anteil möchten wir noch weiter ausbauen. Unser langfristiges Ziel: ein diverseres Team mit u.a. einem Frauenanteil von mindestens 30%.

Die Chancengleichheit ist sichergestellt. Worauf wartest du also noch? Apply now!

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen